Baudatenbank IBIS

Think global, act local - Trotz globalen Wettbewerbs muss gerade die Bauwirtschaft ihre regionalen Absatzmärkte im Auge behalten. Marktforschung für den Bausektor als Grundlage für das operative Marketing muß deshalb zwei Ebenen analysieren:

  • globale Trends und nationale Baukonjunktur
  • Entwicklung der Baunachfrage auf Ebene der Stadt- und Landkreise.

Unser Service für Sie: die Baudatenbank IBIS, das Isoplan- Baudaten- Informations- System.

Die IBIS-Baudatenbank hält alle wichtigen Daten des aktuellen Baugeschehens in Deutschland auf kleinräumiger Ebene bereit. In Verbindung mit empirisch erhobenen produktspezifischen Verbrauchswerten berechnet IBIS präzise regionale Baupotenziale für einzelne Baustoffe und Produktgruppen.

IBIS ist für die Baustoff-Industrie und den Handel ein unentbehrliches Instrument der Marktbeobachtung (siehe Referenzliste).


IBIS ist aktuell

Die Indikatoren der Bautätigkeit werden quartalsmäßig und zum Teil monatlich aktualisiert. Der isoplan-Datenservice versorgt sie vier mal im Jahr mit den aktuellen Trends im Bausektor.


IBIS liefert regionale Marktdaten - passgenau

Die Datenbank führt alle wichtigen Bauindikatoren in Deutschland für

  • 402 kreisfreie Städte und Landkreise
  • 97 Raumordnungsregionen
  • Postleitgebiete.

Entsprechende Aggregationen liefern passgenaue Marktpotenziale für Außendienst und Controlling.


Die IBIS-Bausteine:

IBIS wird ergänzt durch die Datenbank DESI, die demographische und sozialökonomische Indikatoren ebenfalls kleinräumig fortschreibt und die Bestimmung bestimmter Zielgruppen und Nachfragepotentiale ermöglicht.