Baugenehmigungen

Vergleich der Baugenehmigungen und Baufertigstellungen seit 1980 (alte Bundesländer)

Baugenehmigungen und Baufertigstellungen stehen in engem zeitlichen Zusammenhang: Erfahrungsgemäß liegen zwischen Genehmigung und Fertigstellung des Rohbaus ca. 8 - 10 Monate. Der Ausbau nimmt weitere 4 - 6 Monate in Anspruch. Somit ist die Baugenehmigung der wichtigste Frühindikator zur Vorausschätzung der tatsächlichen Bautätigkeit in der nächsten Planungsperiode.


Aktualisierung der Daten:

  • auf Länderebene monatlich
  • auf Kreisebene quartalsweise


Indikatoren (Datenfelder):

  • GEB = Gebäude (Anzahl)
  • WE = Wohneinheiten (Anzahl)
  • RAUM = umbauter Raum (in 1.000 m³)
  • NFL = Nutzfläche (in 100 m²)
  • WFL = Wohnfläche (in 100 m²)
  • KOSTEN = Veranschlagte Baukosten (in 1.000 EUR)


für folgende Marktsegmente bzw. Gebäudearten:

  • Neubau (Hochbau) gesamt*
  • Wohnbau insgesamt*
  • Ein- und Zweifamilienhäuser**
  • Einfamilienhäuser (nur GEB, WE)**
  • Zweifamilienhäuser (nur GEB, WE)**
  • Mehrfamilienhäuser und Wohnheime
  • Nichtwohnbau insgesamt*
  • Nichtwohnbau wohnähnlich (nur GEB, RAUM, NFL)
  • Nichtwohnbau nicht wohnähnlich (nur GEB, RAUM, NFL)
  • Maßnahmen an bestehenden Gebäuden (nur WE)


*) GEB und RAUM zusätzlich differenziert nach überwiegend verwendetem Baustoff (Ziegel, Mauerstein und sonstiger)
**) GEB, WE und RAUM zusätzlich differenziert nach Haustyp (Freistehend, Doppelhaushälfte, Reihenhaus, sonstiger) und Bauart (Konventionell, Fertigteilbau)